10 unter 25 – Besuch im Abgeordnetenhaus

Am heutigen Donnerstag stand unser 10 unter 25 Projekt-Besuch im Berliner Abgeordnetenhaus auf dem Programm. Nachdem sich um 16 Uhr alle Teilnehmer eingefunden haben, haben wir zunächst eine kleine Führung durch das Abgeordnetenhaus erhalten. Leider konnten wir nicht die komplette Führung machen, da bei Sitzungen der Plenarsaal für Führungen nicht zugänglich ist. Auch so haben wir, auch durch das Einführungsvideo, viel über die Geschichte und die Arbeit des Abgeordnetenhauses erfahren.

Nach der Führung durften wir auf die Zuschauerränge des AGH und der Plenarsitzung beiwohnen. Sicherheitshalber wurden wir dazu ermahnt, uns ruhig zu verhalten und bitte auch nicht zu applaudieren, selbst wenn uns die Rede noch so gut gefällt :-) Bei den behandelten Themen ging es um Asbest in Berliner Wohnungen und später noch um die Gebührenerhöhung in den Berliner Bäderbetrieben. Wir haben die Diskussion nicht mehr zum Ende verfolgen können weil ab 18 Uhr die Diskussion mit Renate Harant auf dem Plan stand.

Am Anfang war die Diskussion sehr allgemein gehalten; es ging viel um die politische Arbeit im AGH und den Umgang mit Anträgen oder Anfragen. Da Renate aber auch unsere Expertin zum Thema Bildung war, ging die Diskussion dann schnell auch auf Bildung über. Sehr umfassend und intensiv haben wir über das Thema Inklusion diskutiert. Sind inklusive Schulen gut? Wo liegen die Vor- aber wo liegen auch die Nachteile? Was kann das zur Folge haben? Wie muss auch die Lehrerbildung geändert werden, um die Lehrer auch mit entsprechenden Kompetenzen auszustatten, um inklusiver Bildung gerecht zu werden? Diese Themen auszuführen braucht min. einen extra Blog-Eintrag und würde in diesem Abriss der Komplexität nicht gerecht werden. Die knapp einstündige Diskussion wurde dem auch nicht gerecht, denn es gab noch so viel, was gesagt werden wollte aber aus Zeitgründen nicht mehr konnte.

Renate musste wieder zurück in die Plenarsitzung. Doch selbstverständlich haben wir sie schon zu einer Folgeveranstaltung in die AnsprechBar eingeladen und Renate hat bereits Interesse bekundet, uns dort zu besuchen und weiter mit uns zu diskutieren.

Der Veranstaltungstag heute war sehr gelungen und hat uns sehr bereichert. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung und die nächste Diskussionsrunde mit Renate Harant.

Wenn Ihr mehr über Renate und ihre Arbeit erfahren möchtet, besucht doch einfach ihre Website. http://www.renate-harant.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>